Fluggebiet


Unser Fluggelände ist der “Espan”. Er liegt auf einem Hochplateau im Altmühltal und ist komplett mit Trockengras bewachsen, d. h. wir haben keinerlei Einbußen aufgrund von Landwirtschaft.

Durch unser Fluggelände verläuft ein archäologischer Wanderweg. Er ist ein bekanntes Ausflugsziel, daher mangelt es uns selten an dem ein oder anderem Zuschauer. Probleme ergeben sich hieraus nicht, sondern wir tragen damit für die Bekanntmachung unseres Sports bei. Fragen von begeisterten und verwunderten Wanderern beantworten wir gerne.

Wir fliegen dort bereits seit 1983. Bei den umliegenden Gemeinden und deren Bewohnern sind wir gern gesehene Sportler und Menschen.

Wir können auf unserem Gelände in ALLE 4 Himmelsrichtungen schleppen und erreichen Ausklinkhöhen von 200-300m. Da wir aber direkt an der Kante des Hochplateaus schleppen, haben wir dort sehr gute Abrisskanten. Jetzt muss nur noch das Timing stimmen.

Eine Einweisung durch ein Vereinsmitglied ist allerdings notwendig, da das Landen bei thermischen und windigen Bedingungen bei uns auf dem Gelände sehr anspruchsvoll sein kann.

In der benachbarten Region sind weitere Fluggelände, die gut als “kleine” Streckenflugziele genommen werden können. Tipps hierzu können unsere Mitglieder geben, aber gleich vorweg, es gibt kein wirklich sicheres Rezept, um auch wieder sicher heim zu kommen. Flachlandfliegen eben!